Argumente

Hier wollen wir Euch zeigen, warum wir eine Bebauung der Postseefeldmark für falsch halten.

  • Verkehr;
  • Bevölkerungsentwicklung / Mikrozensus;
  • Straßenausbaukosten;
  • Verkleinerung des Lebensraumes für die in der Postseefeldmark vorkommenden Tier- und Pflanzenarten;
  • Widerspruch zum Vorrang der Innenentwicklung (§1 Abs 5 BauGB)
  • negative Einflüsse auf das angrenzende Landschaftsschutzgebiet; siehe auch Stellungnahme der UNB
  • Einschränkung der Naherholungsmöglichkeiten durch Verkleinerung der Postseefeldmark; siehe auch Stellungnahme der UNB
  • Entstehung von Folgekosten für die rascher notwendige Straßensanierung und weiteren Infrastrukturfolgekosten;
  • Erhöhung der Verkehrsbelastung in der Innenstadt (die Innenstadt muss zum Erreichen der B76 durchfahren werden) mit absehbarer Notwendigkeit zu kostenintensiven Minderungsmaßnahmen;
  • Verknappung der Kinderbetreuungsplätze (Je nach Umfang der Bebauung würde der ebenfalls projektierte Kindergarten nicht den Bedarf des Neubaugebietes decken.);